Green Hill Toons Motiv 58

Beschreibung:

Richards Taufe in der Thomaskirche zu Leipzig am 16.08.1813…

Motiv Nr. 58

Eine fiktive Taufszene, die so (fast) stattgefunden haben könnte. Der kleine Richard über dem Taufstein (aus Alabaster und Marmor), den man noch heute so in der Thomaskirche sehen kann, gehalten von seiner Mutter, der Bäckerstochter Johanna Rosine Wagner, geb. Pätz (1778–1848). Mit dabei, der (leibliche) Vater, Polizeiaktuarius (Polizeischreiber) Carl Friedrich Wagner (1770–1813), der ja nur wenige Wochen später an Thypus stirbt (welchen die französischen Aggressoren unter Napoleon nach Leipzig einschleppten). Er denkt wohl schon an den Mann, den seine Frau nach seinem Tode ehelichte: den Schauspieler und Dichter Ludwig Geyer (1778–1821), der sich der Familie nach dem Tod des Vaters angenommen hatte.
Ausserdem mit im Bilde Richards (ältere) Geschwister: Albert, Gustav, Rosalie, Julius, Luise, Klara, Theresia und Ottilie (im Februar 1815 wurde noch Richards Halbschwester Cäcilie geboren).
Im Vordergrund das Grab von Johann Sebastian Bach, das sich jetzt dort befindet, damals aber noch nicht an der Stelle war.
Erst anlässlich des Bachjahres 1950 wurden die Gebeine Bachs (der in der Thomaskirche von 1723 bis zu seinem Sterbejahr 1750 Thomaskantor war) aus der im Krieg zerstörten Leipziger Johanniskirche überführt.
Bach gibt im Cartoon Schützenhilfe, Richards Namen zu finden. Beeinflusst dieser also damals schon Wagner?
Im Vordergrund noch eine Kirchenmaus, die der Szene schnell zu entrinnen versucht. Sie zitiert dazu passend aus Parsifal (zur Taufe Kundrys).


Format wählbar: 30x40cm oder 50x70cm

GHT Motiv 58



Größenauswahl

74,99 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1