Green Hill Toons Motiv 55

Beschreibung:

22. Mai 1813, Leipzig…

Motiv Nr. 55

An diesem Tag wurde Wilhelm Richard Wagner im Haus im Brühl Nr. 3 geboren. Nun, der Storch war es wohl leid, den quängeligen Säugling noch weiter zu transportieren und setzte ihn deshalb kurzerhand dort ab.

Das Haus war auch als „Gasthof Roter und Weißer Löwe“ bekannt. 1656 erstmals erwähnt, wurde das Gasthaus nach dem rot und weiß quer gestreiften Wappenlöwen des Landgrafen von Thüringen genannt. Das Haus diente vor allem als Unterkunft für thürig’sche Fuhrleute und Händler. Erst im Jahr 1882 nahm das Haus den Namen „Geburtshaus Richard Wagners“ an, welches dann jedoch 1886 abgerissen wurde.
Das neue Gebäude an dieser Stelle wurde nichts desto trotz weiter als„Wagnerhaus“ bezeichnet.

Der ehemalige Platz am Ranstädter Tor, welcher später auch Theaterplatz genannt wurde, erhielt 1913 den Namen „Richard-Wagner-Platz“, welchen er bis heute inne hat. Ein Jahr später wurde ein Kaufhaus an der Stelle von Brühl Nr. 1 bis Nr. 3 erbaut und im Jahr 1928 erweitert. In der DDR-Zeit erfolgten an diesem großen, schließlich 8-geschossigen Gebäude mit Natursteinfassade bis 1966 weitere Umbauten. – Den Spitznamen „Blechbüchse“ bekam es, durch eine markante, davor angebrachte, fensterlose Waben-Metallfassade.
Dieses Warenhaus war einmal das modernste und größte im damaligen Ostdeutschland. – Obwohl die Fassade zuletzt unter Denkmalschutz stand, wurde sie 2010 wegen eines eines Neubaus abgerissen. Allerdings verbleiben 15 Meter des alten Kaufhauses bestehen, die danach jedoch auch wieder hinter Blech verschwinden werden und nur durch Treppen zugänglich gemacht werden sollen. Ob das Fragment dieser originalen Fassade die gewünschte Wirkung entfalten kann, ist höchst fraglich, wenn diese dann nur im Halbdunkel der mit künstlichen Licht beleuchteten Treppen, aus nur ein bis zwei Meter Entfernung betrachtet werden kann.
Hoffentlich denkt jemand an eine würdige Gedenktafel für Wagners Geburtshaus…

Gleich in der Nähe, am Wagnerplatz 1 hat übrigens der Richard-Wagner-Verein Leipzig e.V. sein Büro. Der Richard-Wagner-Platz selbst wird im Moment lediglich als ordinärer Parkplatz genützt. Unter diesem befindet sich übrigens ein von der Roten Armee teilgesprengter Bunker aus dem Weltkrieg.


Format wählbar: 30x40cm oder 50x70cm

GHT Motiv 55



Größenauswahl

74,99 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1